Der Lebensabend in einem jüdischen Seniorenheim (27. Januar 2015)

„Eine Puppe liegt auf der bunten Bettdecke. Eine andere sitzt etwas schief auf dem Stuhl und lächelt. Edith Bader-Devries sitzt daneben auf einem Stuhl am Tisch und schlägt einen großen Ordner auf. Sie zeigt ein gemaltes Bild: Ein Mädchen umklammert eine Puppe. Im Hintergrund ist das Konzentrationslager Theresienstadt zu sehen.“ [mehr]

Dieser Beitrag wurde unter Medienecho abgelegt am von .